Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Fossilien im Naturpark Altmühltal
Badesee im Landkreis
Willibaldsburg Eichstätt
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Kratzmühle Kinding
Schloss Hirschberg
Altmühl Panoramaweg
Bastionsgarten Eichstätt
Römerkastell Pfünz
Bootfahren auf der Altmühl

Dolinen

Der Begriff Doline stammt von dem slowenischen Wort Dolina = Tal ab.

Dabei handelt es sich um eine Vertiefung in der Karstoberfläche mit rundem oder elliptischem, oft auch unregelmäßigem Umriss. Der Boden kann mit Steinen, Verwitterungssedimenten usw. verfüllt sein.

Dolinen bilden sich durch Auslaugung verkarstungsfähiger Gesteine. Bei Abdichtung des Dolinenbodens können Dolinenseen entstehen.

Dolinen sind von besonderer wasserwirtschaftlicher Bedeutung, da in  Dolinen einfließendes Oberflächenwasser direkt und ungefiltert in das Grundwasser gelangt.

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
Rudolf Rindlbacher
Sachgebietsleiter
08421/70-2345-R2rudolf.rindlbacher@lra-ei.bayern.de

Anschrift

Landratsamt Eichstätt

Residenzplatz 2
85072 Eichstätt
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08421/70-0
Fax: 08421/70-222

Öffnungszeiten

Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr, Do auch 14.00 - 16.00 Uhr;
Öffentliche Verkehrsmittel: DB und Busse - Haltestelle Bahnhof Eichstätt-Stadt; Stadtbuslinie - Haltestelle Residenzplatz