Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Badesee im Landkreis
Kratzmühle Kinding
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Willibaldsburg Eichstätt

Online -Abmeldung und -Wiederzulassung

 Die Online-Außerbetriebsetzung


Voraussetzungen:
• Identifizierung via Personalausweis (nPA) mit Onlineausweisfunktion (eID) notwendig
• Lesegerät für den neuen Personalausweis erforderlich
• Neue Zulassungsbescheinigung Teil I mit Sicherheitscode (wird ab 01.01.15 erstmalig ausgegeben) sowie
• neue Stempelplaketten auf den amtlichen Kennzeichen mit Sicherheitscodes (werden ab 01.01.15 ausgegeben) vorhanden
• Bezahlung der Gebühren nur durch ePayment (z. B. Kreditkarte) möglich

Verfahrensschritte:
• Es müssen grundsätzlich alle Voraussetzungen vorliegen, bzw. erfüllbar sein, bevor die Sicherheitscodes freigelegt werden. Wurden die Sicherheitscode versehentlich freigelegt, darf das Kraftfahrzeug auf keinen Fall mehr bewegt werden.
• Website des Landreises Eichstätt (www.landkreis-eichstaett.de) aufrufen und dort im Bürgerserviceportal unter der Rubrik „Fahrzeug-Abmeldung“ das Verfahren starten
• Identifizierung via neuen Personalausweis (nPA) mit Onlineausweisfunktion (eID)
• Freilegen der Sicherheitscodes auf der Zulassungsbescheinigung Teil I (=Fahrzeugschein) und den KFZ-Kennzeichen. Bei der Zulassungsbescheinigung Teil I findet man den freizulegenden Sicherheitscode auf dessen Rückseite. Die Sicherheitscodes auf den KFZ-Kennzeichen erhält man durch Abziehen der Verdeckung der Siegelplaketten.
• Erfassung der Daten für die Außerbetriebsetzung (KFZ-Kennzeichen, Sicherheitscodes etc.) im Onlineportal
• Bezahlung der Gebühren via ePayment (z. B. Kreditkarte)
• Übermittlung der erfassten Daten an das KBA
• Empfang der Bestätigung über die Außerbetriebsetzung erfolgt postalisch durch die zuständige Zulassungsstelle

Hier geht´s zur Online-Abmeldung

 

 Die Online-Wiederzulassung

Voraussetzungen:
• Das Fahrzeug ist außer Betrieb gesetzt.
• Es liegt eine gültige Reservierung des Kennzeichens für die Wiederzulassung vor.
• Die antragstellende Person 
-  ist eine natürliche Person, bisherige Halterin des Fahrzeugs und verfügt über ein Konto für den Einzug der Kfz-Steuer,
- hat ihren Wohnsitz im selben Zulassungsbezirk, in dem die Außerbetriebsetzung stattgefunden hat (und zuvor hat kein Umzug in einen anderen Zulassungsbezirk stattgefunden),
- besitzt einen Personalausweis mit Online-Funktion oder elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) mit aktivierter Online-Ausweisfunktion (eID) und
- verfügt über die Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) mit bei Außerbetriebsetzung freigelegtem Sicherheitscode (ab 01.01.2015).  

Verfahrensschritte:
Identität mittels des Personalausweises mit Online-Funktion oder des elektronischen Aufenthaltstitels (eAT) auf der Webseite des kommunalen oder Landesportals nachweisen.
Die für die Wiederzulassung notwendigen Daten in die Antragsmaske des Portals eingeben:

- Sicherheitscode auf der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein),
- Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) des Fahrzeugs,
- VB-Nummer der Versicherung zum Nachweis der Kfz-Haftpflichtversicherung,
- Bankdaten für die SEPA-Lastschriftverfahren (Kfz-Steuer, Infrastrukturabgabe),
- ggf. HU / SP-Expresscode und
- reserviertes Kennzeichen.
Gebühr mittels ePayment-System (z. B. via Kreditkarte) bezahlen.
Zulassungsantrag bestätigen und an die zuständige Zulassungsbehörde übermitteln.
Die Zulassungsbehörde prüft und bearbeitet den Antrag.
Sie erhalten die Zulassungsunterlagen sowie die Stempelplakettenträger zum Aufkleben auf das Kennzeichen per Post zugeschickt.
Sie kleben die Plakettenträger auf die Kennzeichenschilder auf.



Hier geht´s zur Online-Wiederzulassung

Anschrift

Landratsamt Eichstätt

Residenzplatz 1
85072 Eichstätt
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08421/70-370 bis -374, -209, -206
Fax: 08421/70-256

Öffnungszeiten

Mo und Mi 7.30 - 12.00 Uhr (und nur mit Terminvereinbarung im Internet v. 13.30 - 15.30 Uhr)
Di und Do 7.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr;
Fr 7.30 - 12.00 Uhr
beachte: Annahmeschluß 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten!

Öffentliche Verkehrsmittel: DB und Busse - Bahnhof Eichstätt-Stadt; Stadtbuslinie - Haltestelle Residenzplatz (Zulassung abweichend)

Zulassungsstelle Landratsamt Eichstätt - Dienststelle Ingolstadt -

Auf der Schanz 39
85049 Ingolstadt
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 0841/306 - 422 bis 427
Fax: 0841/306-428

Öffnungszeiten

Mo und Mi 7.30 - 12.00 Uhr (und nur mit Terminvereinbarung im Internet v. 13.30 - 15.30 Uhr)
Di und Do 7.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr;
Fr 7.30 - 12.00 Uhr
beachte: Annahmeschluß 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten!

Sie erreichen uns mit den INVG-Linien 30, 40, 50, 53 und 60 Haltestelle Auf der Schanz oder Omnibusbahnhof (alle Linien)

Landratsamt Eichstätt - Zulassungsstelle Beilngries

Hauptstraße 24
92339 Beilngries
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08461/73 12
Fax: 08461/70 53 83

Öffnungszeiten

Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr,

Annahmeschluss ist jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten!