Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Fossilien im Naturpark Altmühltal
Badesee im Landkreis
Willibaldsburg Eichstätt
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Kratzmühle Kinding

Jugendhilfeplanung

Im Rahmen seiner Gesamt- und Planungsverantwortung für die Erfüllung der Aufgaben nach dem achten Sozialgesetzbuch (SGB VIII) im KInder- und Jugendhilfebereich hat der Landkreis Eichstätt gem. § 79 KJHG den Auftrag, zu gewährleisten, dass die erforderlichen und geeigneten Einrichtungen, Dienste und Maßnahmen der Jugendhilfe rechtzeitig und ausreichend zur Verfügung stehen.
 
Dazu dient das Instrument der Jugendhilfeplanung (§ 80 KJHG). Zielt ist dabei, unter Beteiligung der anerkannten Träger der freien Jugendhilfe und unter Berücksichtigung der Wünsche, Interessen und Bedürfnissen von Kindern, Jugendlichen und ihren Personensorgeberechtigten die Leistungen und Aufgaben der Jugendhilfe bedarfsgerecht, ausreichend, rechtzeitig und aufeinander abgestimmt zu planen.
 
Somit ist Jugendhilfeplanung ein Instrument der qualitativen und quantitativen Überprüfung bestehender Jugendhilfeangebote und der Entwicklung von Maßnahmen und Handlungsstrategien zur Umsetzung eines bedarfsgerechten Angebotes der Jugendhilfe im Landkreis.
 
Dazu gibt es lt. § 80 KJHG eindeutigen Zielvorgaben im Planungsprozess:
-          Entwicklung eines wirksamen, vielfältigen und aufeinander abgestimmten Angebotes
-          Berücksichtigung der Wünsche, Bedürfnisse und Interessen der Adressaten/innen der Jugendhilfe
-          Erhalt und Pflege der Kontakte in der Familie und im sozialen Umfeld
-          Besondere Förderung junger Menschen und ihrer Familien in gefährdeten Lebens- und Wohnbereichen
-          Vereinbarkeit von Familie und Beruf
 
Hierbei ist sowohl der Aspekt der laufenden Überprüfung (Prozesscharakter der Pla­nung) zu beachten als auch das Offensein für neue Bedürfnisse und unvorhergesehene Bedarfe und zu deren Erfüllung beizutragen (Flexibilität der Planung).
 
Im folgenden stehen die konzeptionellen Grundlagen der Jugendhilfeplanung im Landkreis Eichstätt und die unterschiedlichen Teilpläne zum download für Sie bereit.

Da die Jugendhilfeplanung prozesshaften Charakter besitzt, werden die Pläne bei Bedarf aktualisiert. Augenblicklich können leider noch nicht alle Teilpläne eingesehen werden, da momentan mehrere Teilpläne in Bearbeitung sind.

 

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
Claudia Treffer
Mitarbeiterin
08421/70-32708421/70 10 32716claudia.treffer@lra-ei.bayern.de

Merkblatt

Sonstiges

Informationen des BayernPortals

Anschrift

Landratsamt Eichstätt

Residenzplatz 1
85072 Eichstätt
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08421/ 70 - 376
Fax: 08421/70 314

Öffnungszeiten

Mo - Fr 08.00 - 12.00 Uhr; Do zusätzlich 14.00 - 16.00 Uhr;

Öffentliche Verkehrsmittel: DB und Busse - Bahnhof Eichstätt-Stadt; Stadtbuslinie - Haltestelle Residenzplatz (Zulassung abweichend)