Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Fossilien im Naturpark Altmühltal
Badesee im Landkreis
Willibaldsburg Eichstätt
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Kratzmühle Kinding
Schloss Hirschberg
Altmühl Panoramaweg
Bastionsgarten Eichstätt
Römerkastell Pfünz
Bootfahren auf der Altmühl

Naturpark Altmühltal feiert „25 Jahre Main-Donau-Kanal“

04.04.2017 Vorstellung des Jubiläumsprogramms / Orte und Personenschifffahrt beteiligen sich

Beilngries. Seit im Jahr 1992 im Naturpark Altmühltal das letzte Teilstück des Main-Donau-Kanals eröffnet wurde, heißt es zwischen Main und Donau „Volle Fahrt voraus“. Für den Tourismus im Altmühltal ist dieses 25-jährige Jubiläum ein Grund zu feiern – mit fröhlichen Festen, interessanten Ausstellungen, Sonderschifffahrten und tollen Events für die ganze Familie.

 

Am Dienstagvormittag stellten die Tourismusverantwortlichen an der Schiffsanlegestelle Beilngries die Aktionen im Jahr 2017 vor und erklärten auch, warum man das Jubiläum gemeinsam feiert. „Die touristische Infrastruktur wurde durch den Kanalbau verbessert, attraktive Rad- und Wanderwege entstanden, aber auch wichtige Erholungsgebiete für die Bevölkerung“, erläuterte Landrat Anton Knapp, Vorsitzender des Tourismusverbandes Naturpark Altmühltal. „Berching, Beilngries, Dietfurt, Riedenburg, Essing und Kelheim liegen hier am Kanal – und diese Orte haben in den vergangenen 25 Jahren einen deutlichen Aufschwung vor allem im Tourismus erlebt.“

 

Touristisch ist der Main-Donau-Kanal also eine Erfolgsstory, auch wenn viele Anwohner und Naturschützer das Projekt bei Baubeginn sehr kritisch gesehen hatten, so Knapp. Tatsächlich habe sich das Landschaftsbild im unteren Altmühltal durch den Kanal verändert. Aber der Tourismusverbandsvorsitzende betonte: „Im Bereich des Naturpark Altmühltal bietet sich ein viel naturnäheres Bild des Kanals als in den früher fertiggestellten nördlichen Abschnitten. Neben dem Main-Donau-Kanal wurden großflächige neue Feuchtgebiete angelegt und Altwässer erhalten, die heute wertvolle Rückzugsgebiete für geschützte Tier- und Pflanzenarten bieten, dies ist nicht zuletzt den Protesten und dem Einsatz der Naturschutzverbände zu verdanken“.

 

Im Jubiläumsjahr bekomme die Region dank des Main-Donau-Kanals noch einen neuen, überregional bedeutenden Anziehungspunkt, auf den er sich besonders freue, so Knapp weiter: Ende Juni eröffnet das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Nürnberg das Informations- und Besucherzentrum „Erlebniswelt Wasserstraße“ in der Gösselthalmühle in Beilngries.

 

Viele weitere Termine im Jubiläumsjahr stellte im Anschluss Christoph Würflein,

Geschäftsführer des Tourismusverbandes Naturpark Altmühltal, vor: Zur Auftaktveranstaltung lädt Kelheim am 30. April ein, unter anderem mit der Eröffnung der Wanderausstellung „Der Bau des Main-Donau-Kanals im Altmühltal“, die später auch in Dietfurt und Riedenburg zu sehen sein wird. Die Ausstellung zeigt Fotografien von Franz Lindner, dem ehemaligen Vorsitzenden des Trägervereins Altmühltal, der für die bauliche Realisierung der Schiffsanlegestellen am Main-Donau-Kanal zuständig war. „Diese Vorher-Nachher-Aufnahmen, die landschaftlichen Impressionen von damals und heute, die Momentaufnahmen und Fotos von Baustellensituationen sind wirklich sehenswert“, warb Würflein.

 

Wie schon Anton Knapp betonte auch Christoph Würflein die große Bedeutung der Personenschifffahrt im Donau- und Altmühltal. Die Schiffe der Kelheimer Weißen Flotte seien am Jubiläumsjahr mit zahlreichen Sonderfahrten beteiligt, so der Geschäftsführer des Tourismusverbandes. Als Beispiele nannte er die Eröffnungs-Tanzfahrt am 30. April 2017 und die Fahrten zur „Sonnwendfeier im Altmühltal“ am 17. Juni 2017. Besonders freue er sich auf das große Festwochenende vom 21. bis 23. Juli 2017: Berching präsentiert sich dabei mit dem „Kanal im Feuerzauber“, in Beilngries gibt es unter anderem ein Motorbootspektakel, und in Riedenburg steht das ganze Wochenende unter dem Motto „Wasser verbindet – bewegt – verändert“.  

 

„Überhaupt beweisen die Orte und Städte am Kanal viel Engagement und auch viel Fantasie mit ihren Veranstaltungen zum Jubiläum“, so Würflein, „Dietfurt, das ja auch Bayrisch-China genannt wird, veranstaltet am 9. Juli ein Drachenbootrennen auf dem Kanal, und auf dem sogenannten Alten Kanal bei Essing findet am 5. August ein Sautrogrennen statt.“ Diese und viele weitere Termine wie etwa den „Tag des offenen Archäologieparks“ am 25. Juni 2017 findet man in der Broschüre „Volle Fahrt voraus“ und der Internetseite www.kanaljubilaeum.de, die Christoph Würflein allen Interessierten abschließend ans Herz legte.

 undefined

Bildunterschrift: von links Bürgermeister Anetsberger (Beilngries), Landrat Gailler (Neumarkt), 1. Stellvertr. Landrat Gural (Kelheim), Frau von Einem (Wasser/Schifffahrtsverwaltung des Bundes), Landrat Knapp (Eichstätt), Herr Würflein (Naturpark Altmühltal), 2. Bgm. Herr Halbig (Riedenburg)

Kategorien: Presse