Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Fossilien im Naturpark Altmühltal
Badesee im Landkreis
Willibaldsburg Eichstätt
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Kratzmühle Kinding
Schloss Hirschberg
Altmühl Panoramaweg
Bastionsgarten Eichstätt
Römerkastell Pfünz
Bootfahren auf der Altmühl

Erfolgreicher Auftakt zur Aktionswoche „Zu Hause daheim“

10.05.2017 Wie könnte und wie möchte ich im Alter leben?

Wie können wir (auch vor dem Hintergrund des demographischen Wandels) unsere Wohn- und Lebensräume neu denken und gestalten? Die Aktionswoche „Zu Hause daheim“ des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration bietet eine Bühne für Ideen und ein Forum für die Diskussion mit Fachleuten, Vordenkern und Akteuren. Den Auftakt in Eichstätt bot eine Messe zum Thema „ Möglichst lange zuhause wohnen bleiben“ im Landratsamt Eichstätt. Organisatorin Carmen Albrecht von der Fachstelle für Seniorenarbeit und Bedarfsplanung hatte Experten und Ansprechpartner für die Themen Betreuung und Vorsorge, ambulante Versorgung, Hausnotruf, Wohnberatung und Grundsätzlichkeiten zu Neuerungen durch das Pflegestärkungsgesetz mit vor Ort geholt. Eichstätter Bürgerinnen und Bürger nutzten denn auch den ganzen Tag über die Gelegenheit, sich ausgiebig über die jeweiligen Themengebiete informieren und beraten zu lassen. 

Highlight war auch einen Aussteller mit Elektromobilen als Alternative zum Auto: Stellvertretende Landrätin Rita Böhm, welche die Messe im Namen des Landkreises eröffnete, nutzte denn auch die Möglichkeit, bei einer kleinen Proberunde im Innenhof der Residenz die Vorzüge dieser E-Mobile eigenhändig auszuprobieren. Diverse thematische Vorträge im Großen Sitzungssaal rundeten das Angebot der Messe zur Aktionswoche gekonnt ab: Maria Landerer von Compass informierte über „Pflegegrade-Einstufungen und Wissenswertes zu den Neuerungen durch das Pflegestärkungsgesetz“, Elisabeth Kehr (BRK Eichstätt) und Kathrin Wintergerst (OBA Caritas Eichstätt) gaben Auskunft zu „Wohnberatung zur Barrierefreiheit – Zuhause, aber auch im öffentlichen Bereich“, Hermann Wein von der Polizeiinspektion Eichstätt hatte „Senioren sicher im Straßenverkehr“ als Thema, Manfred Berger von der Kreisverkehrswacht Eichstätt und Ulrich Trojer von EMM informierten über „Elektromobilität – Lebensqualität im Alter“. „Rundum eine gelungene Veranstaltungen, die nicht nur für Senioren viele Informationen bietet, sondern generell für das gesamte Themengebiet sensibilisiert“, bekräftige Rita Böhm.                                         pp

Kategorien: Presse