Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Fossilien im Naturpark Altmühltal
Badesee im Landkreis
Willibaldsburg Eichstätt
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Kratzmühle Kinding
Schloss Hirschberg
Altmühl Panoramaweg
Bastionsgarten Eichstätt
Bootfahren auf der Altmühl
Römerkastell Pfünz

Einführung der Biotonne im Landkreis Eichstätt zum 1. Januar 2018

06.07.2017 Start der Anschreiben an alle Landkreishaushalte Zum 1. Januar 2018 wird im Landkreis Eichstätt flächendeckend die Biotonne eingeführt.

Grund ist eine Gesetzesänderung, die eine solche Tonne in allen Landkreisen vorschreibt. Ziel ist eine getrennte Erfassung des Biomülls und dessen ökologisch hochwertige Verwertung. Der Landkreis Eichstätt setzt dies um, indem er sein Bioabfallkonzept (Eigenkompostierung, Grüngutannahmestellen) um die Biotonne ergänzt. Die Biotonne sowie deren Erstlieferung sind kostenlos und haben keine Auswirkung auf die Müllgebühr, betont das Landratsamt. Weitere Informationen wird jeder Bürger in den nächsten Tagen in einem Bürgeranschreiben erhalten. Darin enthalten sind alle relevanten Infos wie Tonnengröße, Leerungsrhythmus, Verteilung und Erklärung zur Eigenkompostierung wie auch ein Rückmeldebogen, der bis zum 31. Juli 2017 zurückgeschickt werden kann. Bürger der Stadt Eichstätt, welche bereits eine Biotonne nutzen, bekommen im Dezember 2017 noch eine gesonderte Information. Die Nutzung der Biotonne in der Stadt Eichstätt läuft wie gewohnt weiter.

Für Rückfragen hat das Landratsamt ab dem 10. Juli 2017 eine kostenfreie Hotline-Nummer geschaltet: Tel. 0800/3220566. Weitere Infos gibt es auch auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-eichstaett.de/biotonne.

Kategorien: Presse